Drucken  

 

 

Campingplatz-Klassifizierung: 5 Sterne für den Campingpark Kerstgenshof

Hohe Qualität auf nordrhein-westfälischen Campingplätzen wurde dokumentiert

Sonsbeck, 12.11.2014. Der Campingpark Kerstgenshof in Sonsbeck-Labbeck, vertretend durch die Betreiber Birgit und Leo Ingenlath wurde mit 5 Sternen klassifiziert.
Die Bilanz der nordrhein-westfälischen Campingplätze kann sich sehen lassen: Bei der vom Fachverband der Freizeit- und Campingunternehmer in NRW e.V. (FFC) gemeinsam mit dem Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland (BVCD) und dem Deutschen Tourismusverband (DTV) durchgeführten Campingplatz-Klassifizierung erreichten sechs Campingplätze die Höchstwertung von fünf Sternen. Je 16 Plätze bewerteten die Prüfer mit vier bzw. drei Sternen, ein Campingplatz bekam zwei Sterne.

Insgesamt beteiligten sich 39 Campingplätze an der Klassifizierung nach den Richtlinien des DTV, die im Frühjahr 2014 durchgeführt wurde. Dabei begutachten unabhängige Experten die Campingplätze vor Ort und vergeben die begehrten Sterne. Die Urkundenübergabe der Klassifizierung fand im Rahmen der Herbsttagung des FFC am 12. November 2014 statt. Ca. 60 Personen trafen sich im Landhaus Beckmann in Kalkar am Niederrhein und erhielten die begehrten Urkunden.

Der Campingpark Kerstgenshof erhielt als einziger Platz am Niederrhein die 5-Sterne Klassifizierung. „Die Kommission überprüft die Bereiche Rezeption und Service, Sanitär sowie Standplätze“, erklärt Leo Ingenlath und fügt hinzu. „Allein der Bereich „Sanitär“ umfasst 20 Kriterien – vom baulichen Zustand über die Beschaffenheit der Duschkabinen bis zur Barrierefreiheit.“ Bei „Rezeption und Service“ werden u.a. die Erreichbarkeit, das Infomaterial, der Service und die Gastronomie/der Verkauf bewertet. Bei den „Standplätzen“ kommt es beispielsweise auf Gesamtfläche, Ausstattung sowie den Gesamtzustand der Plätze an. Aus den Einzelwertungen wird die Gesamtbewertung ermittelt.
Birgit und Leo Ingenlath freuten sich besonders mit ihrem Team, da „die Bewertungskriterien sehr umfangreich und streng sind.“

Die Klassifizierung hilft den Gästen, den für sie optimalen Campingplatz auszuwählen, so die Meinung der Campingunternehmer. Bei Campingplätzen mit einem Stern ist die Ausstattung einfach und zweckmäßig, bei Drei-Sterne-Campingplätze „komfortabel“. Auf Vier-Sterne-Campingplätzen können die Gäste eine erstklassige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort und Einrichtungen in gehobener Qualität erwarten. Fünf-Sterne-Plätze bieten eine exklusive Gesamtausstattung, großzügige Einrichtungen in besonderer Qualität und erstklassigen Komfort.

„Viele Campingunternehmer haben in den vergangenen Jahren viel Zeit und Geld investiert, um den hohen Anforderungen der Prüfer und den Wünschen ihrer Gäste gerecht zu werden. Diese Bemühungen werden nun durch die Sterne honoriert“, freut sich Ingenlath. So wird in neuen Sanitärgebäuden großen Wert auf Privatsphäre und Komfort gelegt. Dieses wurde auch im neuen Sanitärgebäude auf dem Kerstgenshof bedacht, welches bei einer Betriebsbesichtigung im Rahmen der Herbsttagung von den Campingunternehmerkollegen anerkennend festgestellt wurde.
Auch die Freizeitanlagen und -aktivitäten überzeugen: Von Animation über platzeigene Schwimmbäder bis hin zu Reitunterricht und Wellness-Angeboten bieten die Campingplätze in NRW für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas. „Mit den altbackenen Campingplätzen von einst haben die modernen Camping-Anlagen wahrlich nichts mehr gemein“, ist Leo Ingenlath sicher.

Eine Übersicht über die Campingplätze in NRW und wichtige Informationen zur Ausstattung finden Gäste auf der Homepage des FFC unter www.camping-in-nrw.de.